Telefon

+49 30 700 140 445

E-Mail

info@pneumologenverband.de

Telefon E-Mail
Pfeil
Zurück zur Newsübersicht
21.09.2022

Start bundesweite SpiFa Kampagne gegen geplante Leistungskürzungen

Der BdP unterstützt die Kampagne des SpiFa und seiner Mitgliedsverbände gegen Leistungskürzungen und eine rückwärtsgewandte Gesundheitspolitik, ausgelöst durch das sogenannte GKV-Finanzstabilisierungsgesetz (GKV-FinStG).

Der BdP unterstützt die Kampagne des SpiFa und seiner Mitgliedsverbände gegen Leistungskürzungen und eine rückwärtsgewandte Gesundheitspolitik, ausgelöst durch das sogenannte GKV-Finanzstabilisierungsgesetz (GKV-FinStG). Die Protestaktion der Berufsverbände gegen geplante Leistungskürzungen entwickelt sich entlang der Zeitachse des Gesetzgebungsverfahrens. 

Am 14.09.2022 hat die SpiFa die Kampagnenmotive per Pressemitteilung gestartet. 
 
Der BdP Bundesverband beteiligt sich mit rund 1000 € (97 Cent pro Mitglied) bis zum Protesttag gegen die Rücknahme von TSVG Regelungen an den Aktivitäten des SpiFa und natürlich ist eine breite Beteiligung jedes Verbandsmitglieds unabdingbar:

Bitte unterschreiben Sie den offenen Brief an den Bundesgesundheitsminister Herrn Lauterbach! 
Hier können Sie ihn abrufen und haben als Niedergelassener Arzt/Ärztin die Möglichkeit, den Brief online zu unterzeichnen und damit Ihre Unterstützung zu signalisieren. Bezgl. offener Brief an Lauterbach haben bisher ca. 43.000 unterschrieben, das entspricht laut SpiFa 43% aller Praxen.
 

Wartezimmer-Plakataktion zum Thema Leistungskürzung: Plakate selbst ausdrucken und in den Praxen aushängen!

Motive in druckfertiger Fassung können Sie hier herunterladen 
      

Sie finden unter dem Link die Druckdateien mit unserem Verbandslogo für die Poster und Postkarten (jeweils 5 Motive) sowie ein Postermotiv für den Protesttag „Heute bleibt die Praxis geschlossen“ und zwei etwas „radikalere“ Postermotive.
Desweiteren finden Sie dort zwei Postkarten-Varianten, die zur Informationsweitergabe an die Patienten gerichtet sind. Auch kleine Postkarten für Patienten – lesen und selber in Aktion treten – „was kann ich tun“, z.B. über die Regierungsseite.

Protesttag: 5.10.2022 I ab 11 Uhr.  

 
Alle Informationen zur Kampagne finden Sie auch unter:
www.WartenBisDerArztKommt.de!  

 


 

Start bundesweite SpiFa Kampagne gegen geplante Leistungskürzungen

news.imageGallery

Weitere Neuigkeiten

05.02.2024

64. Kongress der DGP

Auch in diesem Jahr lädt die DGP (Deutsche Gesellschaft für Pneumologie) zum Kongress ein. Mit dem Motto "sektorenübergreifend, modern und lebendig" findet er vom 20.-23.März 2024 im Rosengarten Mannheim statt. Nachdem wir im vergangenen Jahr mit unserem Speed-Dating Eindruck hinterlassen haben, ist der BdP dieses Jahr mit 4 Symposien vertreten.

10.05.2023

SAVE THE DATE: 3. + 4. Mai 2024- BdP Pneumologischer Praxiskongress

Save the Date: 3. + 4. Mai 2024 - BdP Pneumologischer Praxiskongress! IN BERLIN! Dieses mal im Seminaris Campushotel! Ein Kongress veranstaltet und gestaltet durch den Bundesverband der Pneumologie, Schlaf und Beatmungsmedizin e.V. in enger Partnerschaft mit dem VPAD und BAPP.

21.09.2022

Start bundesweite SpiFa Kampagne gegen geplante Leistungskürzungen

Der BdP unterstützt die Kampagne des SpiFa und seiner Mitgliedsverbände gegen Leistungskürzungen und eine rückwärtsgewandte Gesundheitspolitik, ausgelöst durch das sogenannte GKV-Finanzstabilisierungsgesetz (GKV-FinStG).